Wir dürfen vorstellen: LomoAmigo freakoftheweek

15

Wir sind froh, dass freakoftheweek bereits vor einiger Zeit den digitalen “Lomo Apps” den Rücken kehrte und seinen Weg zur wahren Lomographie fand. Mittlerweile fühlt er sich pudelwohl in unserer verrückten Community Welt und wir möchten seine Bilder auch nicht missen. Insbesondere die aktuellen 3D Bilder, die er Käpt’n Blaubär zu verdanken hat. Lernt Marko aus Hamburg kennen, unseren Community LomoAmigo im Juli!

NAME: Marko Bahr
STADT: Hamburg
LAND: Deutschland
LOMOHOME: freakoftheweek

Von: freakoftheweek

Bist du ein Freak? Erzähl uns zu Beginn ein wenig über dich.

Wenn ich mich hier so umschaue, sind wir glaub ich alle Freaks, darum fühl ich mich auch so wohl. Meinen LomoHome Namen habe ich von dem gleichnamigen Funkadelic Song. Der Name passt einfach zu mir, anders sein und auffallen, egal was andere sagen oder denken das war schon immer mein Motto. Dieses schrille und bunte am Funk ist genau meins, da konnte ich nur zur Lomographie kommen.

Ansonsten bin ich gelernter Mediengestalter für Bild und Ton von Beruf, aber mein erster gelernter Beruf ist Eisenbahner und ich war mal Schaffner. Das glaubt mir immer kein Schwein wenn ich das erzähle.

Ich liebe alles trashige und außergewöhnliche, vor allem die alten B-Movies, mit Monstern, Aliens, Zombies, Robotern usw. Es gibt nichts unterhaltsameres, deswegen habe ich auch meinen Beruf gewählt und mein größter Traum ist es an solchen kreativen Meisterwerken der alten Schule mitzuwirken. Und dann sammel ich noch Schallplatten und Vintage Designer Sonnenbrillen.

Seit wann bist du Teil der Community und wie hat alles begonnen?

Ich habe mein allererstes Lomofoto am 19.03.2011 mit der Diana F+ aufgenommen und am 22.03.2011 hochgeladen.

Mein erstes Diana Foto

Angefangen hat der ganze Wahnsinn aber schon viel früher. Ich bin im Internet immer öfter auf die tollen Lomofotos gestoßen und war von den verrückten Farben und Motiven total geflasht und wollte sowas auch unbedingt machen, hatte aber überhaupt keinen Plan wie das geht. Wie das dann so ist, die Zeit vergeht und man hat immer wieder andere Flausen im Kopf und interessiert sich mal für dies und plötzlich wieder für was ganz anderes.

So richtig losgelassen hat mich Lomo aber nie und mit dem ersten iPhone kamen dann die ersten Lomo Apps (jaja ich weiß), ich bin dann mit meinen riesigen blauen Stanton Kopfhörern aus den 70ern und funky Musik aus der selben Zeit auf den Ohren zu meine ersten (digitalen) LomoWalks aufgebrochen. Egal ob nachts am Strand oder im Supermarkt, das Lomofieber hatte mich gepackt und ich wollte immer mehr Digilomobilder (wenn das OK ist und ich dafür nicht in die LomoHölle komme).

Digitale “Lomos”

Ich wollte später dann die echte Lomographie, mit echten Kameras und echten Filmen, also habe ich stundenlang im Netz recherchiert und mich schlau gelesen. An dieser Stelle einen riesen Dank ans Lomoforum für all die tollen Tipps.

Dann war klar es soll eine Diana F+ werden, bei eBay eine günstige gefunden und zugeschlagen, dass Paket kam an und die große Enttäuschung auch, der Verkäufer hatte die Diana wissentlich falsch eingestellt und ich bekam eine Diana+ ohne F und ohne Blitz. Den Kampf mit dem Verkäufer aufgenommen und gewonnen, mein Geld war wieder bei mir und die Diana zurück zum Absender.

Erster Niederschlag, doch dann war sie gefunden, eine F+ mit 35mm Back und der 55mm Wide und Close Up Linse. Ersten Film rein und los, es war ein tolles Gefühl, das klicken des Auslösers, das Geräusch des Rädchens beim Weiterdrehen, ich war verliebt in meine kleine Plasteprinzessin Diana.

Dann kam die erste LC-A dazu und ziemlich schnell auch die zweite. Die erste für 60 Euro im Internet gekauft und gleich bezahlt und unterwegs war sie auch schon. Dann plötzlich auf dem Flohmarkt, auf einem Campingtisch lag eine weitere LC-A in ihrem Original Plasteschneewittchensarg und ein paar Sekunden und 5 Euro später war sie mein! Wachgeküsst mit ein paar neuen Batterien und einem Sensia 100 wurde sie meine nächste ständige Begleiterin.

Und heute über 2 Jahre und über mehr als 2.500 Fotos später, sind sehr viele wunderschöne Erlebnisse und lomographisch festgehaltene Erinnerungen dazu gekommen.

In deinem LomoHome können wir aktuell besonders viele 3D-Aufnahmen bewundern. Mit welcher Kamera wurden sie gemacht?

Mich haben 3D Fotos und Filme schon immer sehr fasziniert, angefangen von den B-Movies und Horrorfilmen aus den 50s wie z.B. House of Wax (das Original mit Vincent Price), Robot Monster oder die Creature from the Black Lagoon Filme bis hin zu den heutigen Hollywood 3D Blockbustern.

✘ Youtube: http://youtube.com/watch?v=RDwgOFncaac

Ich wollte noch viel tiefer in die 3. Dimension eintauchen und selbst Fotos in 3D machen und irgendwann vielleicht auch Filme. Nach längerem recherchieren bin ich dann auf das supertolle Loreo Käpt‘n Blaubär 3D Fotokit gestoßen, genau das wonach ich so lange gesucht habe und dann auch noch vom ollen Lügenbär, da konnte ich als wahrer Fan nicht widerstehen.

Loreo Käpt‘n Blaubär 3D Fotokit

Eine kinderleicht zu bedienende Kamera, die ohne großen Einstellungsaufwand geniale 3D Fotos macht. Einfach einen 400 ISO Film einlegen, den Blitz hochklappen (die Kamera erkennt über einen Sensor im Sucher ob genügend Licht vorhanden ist und blitzt dann automatisch), knipsen und weiterdrehen.

Loreo Käpt‘n Blaubär 3D Kamera

Aber das genialste an diesem Set ist der fröhlich bunte 3D Betrachter mit dem man die Fotoabzüge in einer beeindruckenden Qualität betrachten kann, 3D wie im Kino. Die 2 Linsen sind so angeordnet das sie das linke und rechte Bild übereinander blenden wodurch dann das dreidimensionale Bild entsteht. Ich nehme den Betrachter immer zum Bilder abholen mit um mir schon unterwegs die Fotos anzuschauen.

Loreo Käpt‘n Blaubär 3D Bilder

Was muss man im Umgang mit ihr beachten?

Die Kamera hat einen Fixfokus ab 80cm, man kann aber auch etwas näher an das Objekt der Fotobegierde heran. Blende 11 mit Blitz und 16 ohne Blitz und Belichtungszeit 1/60s, diese Werte sind nicht verstellbar. Ich habe bisher immer mit nem 400 ISO Film geknipst und draußen bei guten Lichtverhältnissen und drinnen (Wohnung) mit Blitz bei ausreichend Licht und guter Nähe zum Objekt super Ergebnisse erzielt. Bei schlechten Lichtverhältnissen drinnen (bei großen Räumen) und draußen würde ich einen 800 ISO Film empfehlen.

Da der Auslöser sehr nahe an der rechten Linse ist, kann es schon mal vorkommen das man beim knipsen auf die Linse grabscht und das Kamerabändchen kann sich auch schon mal ins Bild schleichen wenn man nicht aufpasst, ich hab es deswegen wieder abgemacht.

Von: freakoftheweek

Ganz wichtig, je näher das Objekt um so größer der 3D Effekt, bei sehr weit entfernten Motiven ist der Effekt dann gar nicht mehr vorhanden. Bei 3D Fotos am besten in mehreren Ebenen denken (Vordergrund, Mittelgrund und Hintergrund) und gucken das auch wirklich was im Bild passiert das in 3D wirkt. Äste und Sträucher mit einbeziehen, durch Gitter und Zäune knipsen, fliegende Vögel und Seifenblasen, Wasseroberflächen, offene Fenster und Türen…

Kannst du noch andere 3D Kameras empfehlen?

Ich habe bisher nur Erfahrungen mit dieser Kamera sammeln können, aber die Holga 120 3D Stereo Kamera reizt mich auch total und steht mit ganz oben auf meiner Wunschliste.

Welche weiteren analogen Schmuckstücke befinden sich in deiner Sammlung?

3 x LOMO LC-A, LOMO KRAB Unterwassergehäuse, Rolleiflex Automat 2 mit Rolleinar 2, LOMO Smena Symbol, LOMO Smena SL, Holgaglo 120N, Diana F+ mit allen Extra Linsen ausser Fisheye, Diana Multi Pinhole Operator, 60er Jahre Dianas (Diana De Luxe, Diana F, Diana, Dories, Arrow, 2x Anny), Yashica Dental Eye 2, Beirette 35, Zorki 10, FED 5B, Kodak Instamatic 100, Braun Super 8 Compact 500, LomoKino, Lomography Spinner 360, Lomography Sprocket Rocket, Canon EOS 50E, Canon EOS 50, Canon EOS 300, Canon EOS 3000 N, Canon Speedlite 420 EZ, Rolleiflex SL35M, Minolta Dynax 500si, Yashica Dental Eye 2, Loreo Käpt’n Blaubär 3D Kamera mit Betrachter, Split Cam, Pop Cam, Agfamatic 300 Sensor

Die Sammlung

Wenn du eine Kamera und einen Film aussuchen müsstest und dich damit an einen Wunschort beamen könntest, wohin würde die Reise gehen und was würdest du auswählen?

Mein Traum ist es irgendwann einmal nach Jamaica zu reisen, mich faszinieren das Land, die Menschen und natürlich die Reggae Musik.

Als Kamera würde ich meine LC-A zusammen mit dem Krab Unterwassergehäuse mitnehmen um nicht nur das Land sondern auch die traumhaften Strände zu erkunden. Der Film meiner Wahl wäre mein geliebter Fujichrome Sensia 100, ich bin jedes mal aufs neue geflasht welche krassen Farbergebnisse dieser Film beim crossen liefert.

Du kommst aus Hamburg. Welche Orte kannst du einem Lomographen empfehlen, der die Stadt besucht?

Als erstes natürlich die Landungsbrücken, die Hafencity und den Hafen:

Von: freakoftheweek

St. Pauli und die Reeperbahn:

Von: freakoftheweek

Das Schanzenviertel und den Schanzenflohmarkt:

Von: freakoftheweek

Das Gängeviertel:

Von: freakoftheweek

Altona und Ottensen:

Von: freakoftheweek

Planten un Blomen:

Von: freakoftheweek

Den Hamburger Dom:

Von: freakoftheweek

Dockville:

Von: freakoftheweek

Gibt es Community Mitglieder, die dich besonders inspirieren?

Niemand spezielles, ich klicke mich sehr gerne stundenlang durch die bunte Lomowelt und lasse mich von all den wunderschönen Bildern immer wieder aufs neue inspirieren. Am meisten mag ich die Bilder aus den fernen und exotischen Orten zu denen ich vielleicht niemals hinkommen werde. Es ist schön die Welt durch die kreativen Augen anderer Menschen zu sehen und sie in meine Welt durch meine Augen blicken zu lassen.

Dürfen wir abschließend noch um eine Galerie deiner besten Fotos aus diesem Jahr bitten?

Zu den ersten Fotos möchte ich gerne noch was sagen. Es war mein erster (internationaler) Filmswap mit dreadlockboy aus Jakarta in Indonesien. Ich habe einen Fujichrome Sensia 100 mit typischen Hamburgmotiven belichtet und dreadlockboy hat in Jakarta Tempel darüber belichtet mit zum Teil sehr Interessanten Ergebnissen.

Von: freakoftheweek

Galerie 2013:

Von: freakoftheweek

Danke für das Interview Marko!

Du willst noch mehr über die besten User der deutschsprachigen Community erfahren? Schau dir an, wer schon alles zum monatlichen LomoAmigo gekürt wurde und lies dir die interessanten Interviews durch. Alle Top Lomographen im Überblick

écrit par zonderbar le 2013-07-17 dans #people #amigo #community #lomoamigo #juli #community-amigo #top-lomograph #freakoftheweek

LomoChrome Metropolis est le premier film négatif couleur créé depuis plus de 5 ans. Suite au succès des désormais iconiques LomoChrome Purple et LomoChrome Turquoise, cette nouvelle émulsion sera disponible en 35 mm, 110, 120 et 16 mm. Ce tout nouveau film donnera à vos chefs-d’œuvre des couleurs feutrées, des contrastes pop et des tons désaturés. Cette pellicule sombre et grunge ne ressemble rien de ce que vous avez pu voir auparavant. Soutenez-nous sur Kickstarter et entrez dans une nouvelle ère de la photographie argentique avec nous !

15 commentaires

  1. pulex
    pulex ·

    big up!!!

  2. sushi_9009
    sushi_9009 ·

    ja, Gratulation :))

  3. poepel
    poepel ·

    Gratuliere Lomo-Freak. Ich flieg mit dir nach Jamaica!!

  4. freakoftheweek
    freakoftheweek ·

    @pulex @sushi_9009 @poepel
    Vielen Dank meine Lomofreunde ;-)

    @zonderbar
    Vielen Dank das Du mich ausgewählt hat.

  5. hafenperle
    hafenperle ·

    Huiiiiii @freakoftheweek auch hier noch mal Happy Amigo! Abgefahren :)

  6. imbaaa
    imbaaa ·

    Wuuuuaahhh gratz!!!! ;) freue mich für dich :)

  7. imbaaa
    imbaaa ·

    Wuuuuaahhh gratz!!!! ;) freue mich für dich :)

  8. shoujoai
    shoujoai ·

    YEAH!

  9. pearlgirl77
    pearlgirl77 ·

    glüüückwunsch.. tolle bilder und sehr sympatisch hört sich das an ;)
    und drei lc-a kameras.. lechz.. ich hab ja immer noch keine.. ahahaha.. und für 5 euro aufm flohmarkt.. coool ;)

  10. freakoftheweek
    freakoftheweek ·

    @hafenperle @mbaaa @shoujoai @pearlgirl77
    DAAAAAANKESCHÖÖÖÖÖN ;-) pearlgirl - das mit der 5 Ocken LC-A aufem Flohmarkt - www.youtube.com/watch?v=2mdeZkE5j-U

  11. pearlgirl77
    pearlgirl77 ·

    haha. ich glaub in meiner stadt finde ich sowas noch nich mal ganz in der früh *G*

  12. mapix
    mapix ·

    Glückwünsche nach Hamburg! Den Raumeffekt mit dem 3D Betrachter kann ich bestätigen: atemberaubend!!!

  13. rik041
    rik041 ·

    glückwunsch...interessante einblicke in dein leben uns so.
    danke der schreiberin...

  14. freakoftheweek
    freakoftheweek ·

    Vielen Dank @mapix & @rik041

  15. gepo1303
    gepo1303 ·

    Soeben erst entdeckt...gratuliere Marko :-)

Les articles les plus captivants